Druckbetankung Brille tragen statt Probe fahren

China kopiert den "7. Sinn", Daimler erfindet die Probefahrtbrille und Volkswagen stattet sein neuestes Modell mit 13 Dosenhaltern aus. Dies und mehr in Druckbetankung, dem wöchentlichen Auto-Konzentrat von SPIEGEL ONLINE.

Manchen Autos schlagen üble Vorurteile entgegen. Freunde üppig motorisierter Limousinen etwa verspotten den Smart mitunter als fahrenden Altglascontainer. Dabei ist der Kleinwagen vielleicht nicht der Schönste, aber er ist umweltfreundlich und wendig.

Bei tief sitzenden Ressentiments hilft nur Aufklärung. Deshalb hat die Marketingabteilung von Smart-Hersteller Daimler von der Werbeagentur BBDO eine Smart-Brille entwerfen lassen. Die aus Pappe gefertigte Sehhilfe zeigt auf der Innenseite die Armaturen des Kleinstwagens.

Bisher hat Daimler noch nicht entschieden, ob der BBDO-Entwurf für eine Werbekampagne in Großbritannien tatsächlich umgesetzt wird. Dabei ist schon jetzt abzusehen: Die brillante Brille dürfte ein Hit werden, und die Idee könnte Schule machen. Eine ganze Serie von Autobrillen ist denkbar.

Einige Beispiele: Wer im Jahr 2015 mit seinem Elektrowägelchen traurig durch Londons congestion zone zuckelt, könnte zwischendurch seine 911er-Brille aufsetzen und reminiszieren, wie es in den guten alten Zeiten war. Und wem das Interieur der aktuellen S-Klasse nicht gefällt, der setzt einfach seine Mercedes-W126-Brille (Version Nussholz) auf.

Eine andere Form der Aufklärung probiert derzeit Volkswagen in China aus. Weil der Chinese ein Verkehrsgebaren an den Tag legt wie eine missratene Kreuzung aus deutschem M5-Raser und französischem Kleinwagen-Anarchisten, ist dringend ein Umerziehungsprogramm notwendig.

VW hat deshalb gemeinsam mit vier chinesischen Rundfunkstationen elf Folgen des Straßenfegers "Mit Volkswagen sicher auf der Straße" produziert. Die lehrreichen Episoden behandeln unter anderem Gurtnutzung, den Transport von Kindern im Auto und das richtige Verhalten in kritischen Situationen.

Vorbild der TV-Serie ist der aus Deutschland bekannte "7. Sinn". Aus gegebenen Anlass deshalb hier ein alter Clip von 1975.