SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

01. August 2007, 11:31 Uhr

Elektro-Dragster

Von null auf hundert in 0,7 Sekunden

Nirgendwo sind massive Motorkraft und brachiale Beschleunigung wichtiger als bei Dragster-Rennen. Doch ausgerechnet bei den PS-Duellen setzen sich Elektroflitzer durch - in einigen Jahren könnten die Batterieboliden der spritbetriebenen Konkurrenz den Rang ablaufen.

Wenn Scotty Pollacheck Vollgas gibt, ist kaum ein Laut zu hören - denn sein Dragster-Motorrad Killacycle wird nicht von einem Benzin- oder Nitromethan-Motor angetrieben, sondern von 990 Lithium-Ionen-Akkus. Die Dragster-Distanz von einer Viertelmeile (etwa 400 Meter) bewältigt Pollacheck in 8,22 Sekunden.

Damit ist das Killacycle immer noch deutlich langsamer als etwa der Nitro-Dragster von Weltrekordhalter Larry "Spiderman" McBride, der für die Kurzdistanz 2,36 Sekunden weniger braucht als Pollacheck. Die Profi-Dragster sind in der Spitze erheblich schneller als 500 km/h. Das Killacycle kommt lediglich auf 251 km/h.

Sein Vorteil liegt jedoch in der Beschleunigung: Anders als Verbrennungsmotoren entwickeln die beiden Killacycle-Elektroaggregate mit ihren 350 PS sofort Schubkraft. Von null auf hundert kommt Pollacheck dadurch in 0,7 Sekunden.

"Beim Profi-Drag-Racing werden Elektrofahrzeuge irgendwann die Treibstoff-Dragster überholen", sagte Dick Brown von der Firma AeroBatteries der Agentur AP. Sein Unternehmen sponsert das Dragster-Auto White Zombie - einen weißen Datsun 1200 aus dem Jahr 1972, der ebenfalls ein Akkuaggregat besitzt und als der legal zugelassene Elektro-Pkw mit der größten Beschleunigung gilt.

Derzeit fahren die Elektro-Dragster häufig noch außer Konkurrenz, in den USA etwa bei den Rennen der National Electric Drag Racing Association (Nedra). Doch die Akku-Fraktion rüstet weiter auf: Im Dezember soll das Killacycle mit einem neuen Akku ausgestattet werden - der hat doppelt soviel Saft wie das derzeitige 374-Volt-System und leistet rund 1000 PS.

hil/AP

Weltrekordhalter Larry "Spiderman" McBride braucht für die Dragster-Distanz nicht, wie ursprünglich berichtet, 2,36 Sekunden. Er ist vielmehr 2,36 Sekunden schneller als der Elektrodragster Killacycle.

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung