Expansion Harley-Davidson goes Fernost

Die Harley, Symbol für Freiheit und Abenteuer, wird mit ihrem bärigen Blubbern bald die Straßen Pekings erzittern lassen. Die US-Kultmarke eröffnet ihr erstes Geschäft im Reich der Mitte.


Chicago - Die legendären Harley-Davidson-Motorräder sollen bald durch Peking donnern. Wie das US-Unternehmen in Milwaukee bekannt gab, soll im April das erste Geschäft in China eröffnen. "Wir sind stolz, nach Peking zu gehen", erklärte der neue Regionaldirektor für China, David Foley. Für den Anfang werde der Pekinger Händler 14 Mitarbeiter anstellen, die auch für die Wartung verantwortlich seien.

Fotostrecke

9  Bilder
Harley-Davidson: Über 100 Jahre Kult-Bike

Fans der schweren Kultmaschinen sollen dort auch die passende Kleidung sowie Sammlerstücke finden. Abgerundet wird das Angebot mit Fahrtrainings, Ausflügen und weiteren Veranstaltungen rund um das Motorrad. Im vergangenen Jahr verkaufte Harley Davidson 266.500 Motorräder in den USA und 62.500 weitere im Rest der Welt.

abl/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.