Fahrradhelm-Urteil von Schleswig Holstein Radeln auf eigene Gefahr

Was für ein Aufreger: Ein Gericht in Schleswig-Holstein gab einer Radfahrerin eine Teilschuld an einem Unfall, weil sie keinen Helm trug. Das Urteil ist zwar umstritten, aber nicht ungewöhnlich. Das Eingehen von Risiken wird oft bestraft - auch wenn man dabei kein Recht bricht.
Radfahrerin ohne Helm (Archivbild): Selbst Schuld, wenn es Verletzungen gibt?

Radfahrerin ohne Helm (Archivbild): Selbst Schuld, wenn es Verletzungen gibt?

Foto: Sean Gallup/ Getty Images