Fahrtraining Aquaplaning im New Beetle

Volkswagen hat nicht nur eine eigene "Auto-Stadt", sondern jetzt auch ein eigenes Fahrsicherheitszentrum. Auf dem Gelände des Motoparks Oschersleben bei Magdeburg sollen Autofahrer auf Bora- und New-Beetle-Modellen das Schleudern lernen.


Bora V5 4motion: Schleuderei in Oschersleben

Bora V5 4motion: Schleuderei in Oschersleben

Hauptbestandteil des Angebots ist der achtstündige Basiskurs, der sich an alle Inhaber eines Führerscheins der Klasse 3 richtet. Auf dem Lehrplan stehen theoretischer Unterricht und praktische Übungen auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke, der Aquaplaning-Anlage und der Dynamik-Fläche. Das Trainingsareal umfasst 43.000 Quadratmeter. Gefahren wird bei allen Veranstaltungen auf Modellen des Typs Bora V5 4Motion oder New Beetle.

Teilnehmer des Basiskurses erhalten beim Sicherheitstraining Grundkenntnisse wie das korrekte Halten des Lenkrads oder das richtige Anpassen des Sicherheitsgurtes sowie Fahrtechniken wie effektives Bremsen oder Ausweichmanöver. Außerdem wird gezeigt, wie sich Autos mit unterschiedlicher technischer Ausstattung wie Allradantrieb, ABS und ESP verhalten.

Designorientierte Fahrer können auch auf dem New Beetle ihre Fahrsicherheits-Runden drehen

Designorientierte Fahrer können auch auf dem New Beetle ihre Fahrsicherheits-Runden drehen

Zusätzlich zu dem Grundkurs mit maximal 20 Teilnehmern je Veranstaltung wird ab Januar 2001 ein Aufbaukurs angeboten. Hier sollen die Kenntnisse aus den Grundkursen zum Beispiel mit komplexen Ausweichmanövern bei hohen Geschwindigkeiten vertieft werden.

Daneben können Interessierte Spezialtrainings für Fahranfänger, Familien oder Senioren buchen. Sportlich ambitionierte Fahrer können die so genannte C-Lizenz erwerben, die in Deutschland für die aktive Teilnahme an Motorsportveranstaltungen erforderlich ist.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.