ÖPNV während G20 So soll Hamburgs Nahverkehr beim Gipfel funktionieren

In zwei Wochen findet der G20-Gipfel in Hamburg statt. Jetzt haben die Verkehrsbetriebe ein Konzept präsentiert, mit dem alle Fahrgäste ans Ziel kommen sollen. Änderungen gibt es vor allem bei den Buslinien.
Hamburger U-Bahn

Hamburger U-Bahn

Foto: Bodo Marks/ picture alliance / dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Beispiel für den neuen G20-Fahrplan: Metrobus 5

Beispiel für den neuen G20-Fahrplan: Metrobus 5

Foto: HVV
Busplan G20: Durchgezogene rote Linien = normale Buslinien; gestrichelte Linien = Shuttlebusse; violette Linien = Abgrenzung des Messegeländes und des Innenstadtbereichs

Busplan G20: Durchgezogene rote Linien = normale Buslinien; gestrichelte Linien = Shuttlebusse; violette Linien = Abgrenzung des Messegeländes und des Innenstadtbereichs

Foto: HVV
Foto: DER SPIEGEL