Defekte Zündschlösser GM gibt mindestens 56 Todesopfer zu

Während der Fahrt schaltet das Zündschloss plötzlich den Wagen aus: Wegen des Fehlers in Autos von General Motors gab es zahlreiche Tote. Der Konzern erkennt jetzt mindestens 56 Fälle an - und damit mehr als bislang. Es könnten aber noch viel mehr werden.
GM-Zentrale in Detroit (Archiv): Dutzende Tote und Verletzte

GM-Zentrale in Detroit (Archiv): Dutzende Tote und Verletzte

Foto: STAN HONDA/ AFP
ssu/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel