Göttliches Halteverbot Einparkender Pfarrer von der Erde verschluckt

Reverend Ralph Massey war auf der Suche nach einem Parkplatz als sich in der texanischen Kleinstadt Tyler plötzlich die Erde unter seinem Auto auftat. Der Pfarrer kam mit einem Schrecken davon - und glaubt, einen Hinweis von Oben bekommen zu haben.


Tyler - Reverend Massey war nach eigenen Angaben auf dem Weg zu einem Anwaltsbüro und suchte nach einem Parkplatz in der Nähe. Plötzlich ging es abwärts - das Auto hatte den offenbar unterspülten Straßenbelag durchbrochen.

Auto von Reverend Ralph Massey: "Herr nimm mich jetzt noch nicht zu Dir."
AP/ The Courier-Times Telegraph

Auto von Reverend Ralph Massey: "Herr nimm mich jetzt noch nicht zu Dir."

Er habe gebetet, so Massey gegenüber dem Fernsehsender CNN: "Herr nimm mich jetzt noch nicht zu Dir." Es gelang Massey, aus dem halb in dem 4 Meter tiefen Loch verschwundenen Auto zu klettern, bevor der Wagen weiter herabrutschte.

Verletzt wurde der Pfarrer nicht, das Fahrzeug konnte geborgen werden. "Ich habe wohl eine Nachricht erhalten - hier herrscht Parkverbot", sagte Massey

hil/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.