Kältemittelstreit mit der EU Daimler setzt auf CO2 in Klimaanlagen

Der Autobauer Daimler will den Streit mit der EU-Kommission über Kältemittel in Klimaanlagen mit einer neuen Strategie lösen. Die Stuttgarter kündigen an, künftig auf Kohlendioxid (CO2) als sicheres und umweltschonenderes Kühlmittel zu setzen - und bekommen dabei Unterstützung von der Konkurrenz.
Kühlung: Bedienfeld der Klimaanlage in der C-Klasse-Mercedes

Kühlung: Bedienfeld der Klimaanlage in der C-Klasse-Mercedes

rom/cst/dpa