SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

06. April 2008, 16:13 Uhr

Kampf gegen Lärmbelästigung

Mumbaier Polizei ruft hupfreien Tag aus

Finger weg von der Hupe: Den Montag hat die Polizei Mumbais (Bombays) zum hupfreien Tag erklärt. Schulkinder und Lehrer werden mit Plakaten gegen die Lärmbelästigung im Verkehr aufmerksam machen - zum Wohle der Gesundheit.

Neu-Delhi - Gas geben, bremsen - und hupen. Wer im täglichen Mumbaier Straßenkampf nicht lautstark auf sich aufmerksam macht, hat verloren. Doch am Montag sollen die Hupen in der westindischen Millionenstadt schweigen. Die Verkehrspolizei von Mumbai hat zum Uno-Weltgesundheitstag einen "Hupfreien Tag" ausgerufen und Motorrad- sowie Autofahrer gebeten, die Finger von der Hupe zu lassen.

Auf der Homepage der Polizei heißt es, viele Fahrer der rund 1,5 Millionen Fahrzeuge in der Stadt "frönen unnötiger Huperei". Die ständige Lärmbelästigung habe Einfluss auf die Gesundheit der rund 15 Millionen Einwohner der Stadt.

Die Polizei teilte mit, sie werde rund 2000 Freiwillige - darunter Lehrer und Schulkinder - mit Plakaten gegen das Hupen an wichtigen Punkten in der Stadt verteilen. Auch an Bushaltestellen und anderen Flächen seien entsprechende Plakate geklebt worden. An Taxigenossenschaften sind laut Polizei Aufkleber verteilt worden.

Fahrlehrer seien gebeten worden, Fahrschüler auf das Thema aufmerksam zu machen. Mumbai gehört zu den größten Städten Asiens und leidet unter einem zunehmenden Verkehrschaos.

abl/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung