SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

24. Januar 2012, 19:45 Uhr

Kleinstwagen Hiriko

Falter mit Elektromotor

Der Traum von Millionen Parkplatzsuchern: Ein Auto, das sich schrumpfen lässt und in jede Lücke passt. Ein kleiner Baske macht diesen Wunsch nun wahr.

In Brüssel ist am Dienstag das Elektroauto Hiriko Citycar präsentiert worden. Der Wagen sieht aus wie ein Regentropfen auf vier Rädern und ist genauso geschmeidig: Auf Knopfdruck faltet sich der Zweisitzer auf ganze 1,50 Meter zusammen. Der Fahrer kann die Frontscheibe hochklappen und nach vorne aussteigen - wie bei der legendären Isetta. Vier Elektromotoren treiben das Auto an, maximal bringt es 90 Stundenkilometer auf den Asphalt.

Hiriko ist baskisch und heißt "für die Stadt" - ein Verweis auf die Herkunft des Wagens. Hiriko ist ein Gemeinschaftsprojekt des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und des spanischen Innovationszentrums Denokinn und wurde im spanischen Baskenland entwickelt. Die EU hat den Bau des Faltautos mit Geldern zur Förderung benachteiligter Regionen unterstützt.

2010 war der Zwerg das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt worden, nächstes Jahr soll er nun auf die Straße rollen und sich in die Parkritzen zwängen. Der Preis wird nach Herstellerangaben bei etwa 12.500 Euro für private Käufer liegen. Vor allem soll der Kleinstwagen aber im Car-Sharing zum Einsatz kommen.

cst/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung