Lkw-Bremsweg Steht wie eine Eins

Den Autozuliefer-Unternehmen Continental und Wabco ist es nach eigenen Angaben gelungen, bei einem Forschungsprojekt den Bremsweg von schweren Lastwagen um ein Viertel zu verkürzen. Eine Serienproduktion des Systems wäre frühestens in drei Jahren möglich.


Zu langer Bremsweg: Ein Viertel aller Lkw-Unfälle sind Auffahrunfälle
DDP

Zu langer Bremsweg: Ein Viertel aller Lkw-Unfälle sind Auffahrunfälle

Bei dem gemeinsamen Forschungsprojekt ging es vor allem darum, das Zusammenspiel von Reifen und Bremsen zu verbessern. Was die Reifen betrifft, so können durch spezielle Profile, eine veränderte Geometrie der Lauffläche sowie einen neuen Unterbau des Pneus die Bremskräfte besser auf die Fahrbahn übertragen werden. Eine neu entwickelte Dämpferregelung verbessert darüber hinaus den Kontakt der Reifen mit der Straße. Schließlich wurde auch die Software des Anti-Blockier-Systems (ABS) umgeschrieben, um möglichst jeden Meter Bremsweg auszunutzen.

Das Resultat ist überzeugend. Ein 40-Tonnen-Lastwagen mit Tempo 80 kommt mit Hilfe des neuen Systems nach rund 30 Metern zum Stehen. Holger Hoffmann von Continental sagte, dass "ein herkömmlicher Sattelzug nach dieser Distanz noch 36 km/h schnell" wäre. Viele Auffahrunfälle, die übrigens ein Viertel aller Lkw-Unfälle ausmachen, ließen sich mit dem neuen System vermutlich verhindern.

In Serie einsatzbereit ist die Technik jedoch noch nicht. Frühestens in drei Jahren, so heißt es, sei eine Serienproduktion des neuen Bremssystems möglich. Bislang gebe es aber noch keine Aufträge aus der Fahrzeugindustrie, was die Einführung der "Super-Bremse" womöglich noch länger hinauszögert. "Gesetzliche Vorschriften würden die Sache natürlich beschleunigen", sagt Christian Wiehen von Wabco. Über die Mehrkosten der neuen Technik und die Frage, wann sich der Sicherheitsgewinn für die Unternehmen rechne, gab es jedoch keine Auskünfte.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.