Roboter-Autos Deutsche sind offen für autonomes Fahren

Deutsche Pkw-Fahrer haben offenbar keine Angst vor Roboterautos. Das bestätigt eine Umfrage der Beratungsgesellschaft Ernst & Young. Mehr als die Hälfte der Deutschen kann sich demnach vorstellen, der Elektronik die Steuerung des Fahrzeugs zu überlassen. Allerdings nur unter einer Bedingung.
Autonomes Fahren: Künftig soll die Elektronik die Fahrzeuge durch die Straßen steuern

Autonomes Fahren: Künftig soll die Elektronik die Fahrzeuge durch die Straßen steuern

Foto: Continental

München - Die Technik in modernen Autos erfüllt heute schon fast die Funktion eines Autopiloten. Der Tempomat etwa hält die gewünschte Geschwindigkeit, und die Abstandsregelung hält stoisch die Entfernung zum vorausfahrenden Fahrzeug. Künftig sollen die Wagen komplett allein fahren können: Für 2020 hat der japanische Hersteller Nissan seinen ersten selbstfahrenden Pkw angekündigt. Die zentrale Frage dabei ist aber: Würden die Kunden überhaupt Roboterautos akzeptieren?

Laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Ernst & Young lautet die Antwort: Ja. Fast die Hälfte der Deutschen steht dem neuen Zukunftstraum der Autobranche, dem selbstfahrenden Pkw, offen gegenüber. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, können sich mehr als 40 Prozent von 1000 Befragten vorstellen, dem Autopiloten künftig das Steuer zu überlassen.

Unter der Bedingung, dass der Fahrer in Notsituationen selbst eingreifen kann, sprachen sich sogar 66 Prozent dafür aus. Zwölf Prozent lehnten es dagegen ab, ein Roboterauto zu nutzen.

Vor allem junge Leute und Befragte mit hohem Einkommen seien aufgeschlossen für autonomes Fahren. Den Angaben zufolge sind Männer und Vielfahrer deutlich eher bereit, sich ohne eigenes Zutun durch den Verkehr navigieren zu lassen.

Wie es in der Umfrage weiter heißt, erwartet mehr als die Hälfte der Befragten, dass das autonome Auto zum Massenprodukt wird. Gut zwei Drittel gehen allerdings davon aus, dass es noch bis zum Jahr 2030 dauern wird, bis solche selbstfahrenden Pkw in Deutschland in größerer Zahl zu kaufen sein werden. Als Vorteile von Roboter-Pkw sehen die Befragen besseren Verkehrsfluss und mehr Sicherheit, Bedenken äußern sie vor allem wegen ungeklärter Haftungsfragen bei Unfällen.

rom/Reuters