Motorrad des Jahres BMW ist Bikers Liebling

150 Maschinen in sieben Kategorien standen zur Wahl für das "Motorrad des Jahres 2006" - und 36.000 Leser der Zeitschrift "Motorrad" kürten BMW in der Gesamtwertung zum Sieger: Die Enduro R 1200 GS und der Allrounder K 1200 R landeten jeweils auf dem ersten Rang.


Stuttgart - Zu den beiden ersten Rängen in den Kategorien Enduro/Supermoto und Allrounder/Naked Bike kamen ein zweiter und ein dritter Platz für BMW hinzu, teilte der Verlag Motorpresse in Stuttgart mit. Damit schlug die Münchner Traditionsmarke ihren japanischen Konkurrenten Yamaha in der Beliebtheit ihrer Maschinen bei den "Motorrad"-Lesern. Bei der Frage nach der fortschrittlichsten Technik gewann ebenfalls BMW, gefolgt von Honda.

Fotostrecke

7  Bilder
Motorrad des Jahres : Sieger der sieben Kategorien

Yamaha trug in den Kategorien Tourer/Sporttourer (FJR 1300 A/AS) und Sportler (YZF-R1 SP) den Sieg davon. Bei den Choppern/Cruisern genießt die Triumph Rocket III Classic das höchste Ansehen. Als 125er war die Aprilia RS 125 Replica am beliebtesten, und unter den Rollern siegte die Vespa GTS 250 I.E.

Die Wahl zeigte, dass die Motorradfahrer sich für die Sicherheit entscheiden: In fast alle Bereichen, in denen Maschinen mit ABS zur Wahl gestanden hatten, haben die Modelle mit dem sicheren Bremssystem gewonnen. Nur die Yamaha YZF-R1 SP konnte sich mit einer konventionellen Bremsanlage durchsetzten.

abl



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.