Motorradmarkt Leichter Rückgang

Die fetten Jahre der Zweirad-Industrie sind offenbar vorüber. In Deutschland jedenfalls geriet der Motorradabsatz im vergangenen Jahr ins Stocken.


Von immer neuen Zulassungsrekorden wie noch in den Jahren zuvor kann keine Rede mehr sein.

Motorradjahr 2001: Wieder weniger Absatz?
GMS

Motorradjahr 2001: Wieder weniger Absatz?

Im Vergleich zum Jahr 1999 schrumpfte der Markt für motorisierte Zweiräder im vergangenen Jahr um 8,8 Prozent, was die Zahl der verkauften Fahrzeuge angeht. Insgesamt wurden knapp 253.000 Motorräder und Roller neu zugelassen. Der Bestand an diesen Fahrzeugen in Deutschland wuchs damit auf mehr als fünf Millionen Exemplare an.

Vom Rückgang am stärksten betroffen waren die japanischen Hersteller, die 2000 vor allem unter dem starken Yen-Kurs litten, wie der Industrie-Verband Motorrad Deutschland in Essen mitteilte. Die meisten europäischen Motorradmarken konnten sich diesem Trend entziehen und Zuwächse verzeichnen. Als erfreulich bewerteten Branchenkenner die Entwicklung der Neuzulassungen bei den Leichtkraftrollern. In dieser Kategorie wurden im abgelaufenen Jahr 39.000 Fahrzeuge verkauft.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.