Niedersachsen Schülerinnen täuschen Busentführung vor

Übler Scherz: Auf der A 7 haben drei 16-Jährige die Autofahrer zum Narren gehalten und die Polizei auf den Plan gerufen. Sie täuschten eine Entführung vor.


Hannover - Die aus dem Raum Cuxhaven stammenden Schülerinnen waren gestern Abend in einem Reisebus unterwegs gewesen. In Höhe Schwarmstedt hielten sie einen Zettel mit der Aufschrift "Hilfe, wir wurden entführt. Rettet uns!!! Bitte!!!" ans Fenster, wie die Polizei heute mitteilte. Ein Autofahrer habe daraufhin die Polizei verständigt, die wenig später den Bus stoppte.

Gegen die Schülerinnen wurde ein Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet. Es werde geprüft, ob die Kosten des Einsatzes in Rechnung gestellt würden, sagte ein Polizeisprecher. Die Mädchen seien sich der Tragweite ihres Handelns offenbar nicht bewusst gewesen.

har/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.