Oldtimer Bugatti für 3,4 Millionen Euro versteigert

Fast 50 Jahre stand der seltene Bugatti unbeachtet in einer englischen Garage - eine gute Geldanlage, wie sich jetzt herausstellte: Bei einer Auktion in Paris wechselte der Sportwagen für 3,4 Millionen Euro den Besitzer.


Paris - Er ist eine echte Seltenheit: Vom Bugatti 57 Atlante S wurden im Jahr 1937 vermutlich nur 17 Stück gebaut. Einer davon stand fast 50 Jahre in einer Garage im englischen Ort Gosforth bei Newcastle. Verstaubt, vergessen, dort hatte ihn der Arzt Harold Carr 1960 geparkt. Als nach seinem Tod die Erben die alte Garage öffneten, fand sich das Schmuckstück wieder.

Jetzt steht fest, wie wertvoll die Entdeckung war: Bei einer Auktion in Paris wurde der Bugatti am späten Samstagabend für 3.417.500 Euro versteigert. Der Preis liegt noch über der prognostizierten Summe: Das Auktionshaus Bonham hatte mit bis zu drei Millionen Euro gerechnet.

Aus dem SPIEGEL-TV-Archiv
Wertvoller Scheunenfund
Seltener Bugatti entdeckt
Im Katalog wurde laut BBC das seltene Stück so angepriesen: "Der neue Besitzer wird das Vergnügen haben, den Motor anzulassen und den turbinenähnlichen Sound zuhören, der Earl Howe so begeisterte, als er seinen Wagen 1937 in Empfang nahm."

Der Zweisitzer erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 210 Kilometern pro Stunde - und das in einer Zeit, in der die meisten Autos nur halb so schnell waren.

Earl Howe war der erste Präsident des "British Racing Drivers' Club" und der erste Besitzer des Bugatti. Von 1937 an besaß er ihn acht Jahre lang. Anschließend wechselte der Sportwagen mehrmals den Besitzer, bis der Arzt Harrold Carr ihn 1955 erwarb.

Er fuhr ihn aber nur wenige Jahre und stellte ihn dann in einer Garage ab. Erst nach seinem Tod 2007 wurde der Bugatti dort entdeckt - mit einem für ein 70 Jahre altes Auto erstaunlich niedrigem Tachostand: 42.300 Kilometer.

sac/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.