SUV-Gebrauchtwagen Range Rover Evoque ist besonders wertstabil

Deutsche Autofahrer lieben sportliche Geländewagen. Das treibt die Preise für Gebrauchtwagen nach oben. Doch weder von Audi noch von BMW kommt das wertstabilste Modell - es ist ein Insulaner.
Range Rover Evoque: Echtes Erfolgsmodell aus England

Range Rover Evoque: Echtes Erfolgsmodell aus England

Foto: Land Rover

Maintal - Modische Geländewagen, sogenannte SUVs, sind bei Deutschlands Autofahrern sehr beliebt. Deshalb sind Modelle dieser Fahrzeugklasse auch besonders wertstabil, berichtet der Marktbeobachter Schwacke.

Für Halter der sportlichen Geländewagen, die ihr Auto weiterverkaufen wollen, ist das eine gute Nachricht. Für Gebrauchtwagenkäufer, die mit einem solchen Fahrzeug liebäugeln, eine weniger erfreuliche.

Den geringsten prozentualen Preisverfall nach drei Jahren hat laut Schwacke aktuell der Range Rover Evoque in der Ausstattung eD4 Pure mit einem Restwert von 69,6 Prozent des einstigen Listenpreises bei einer Laufleistung von 45.000 Kilometern. In seiner Klasse folgen ihm der BMW X3 xDrive35d Automatik (69,3 Prozent) und der Audi Q3 2.0 TDI (68,5 Prozent).

Der Markt der SUV wächst schnell

Das SUV-Segment gehört zu den am schnellsten wachsenden. Laut Kraftfahrtbundesamt stieg die Zahl der neu zugelassenen sportlichen Geländewagen 2013 um 8,6 Prozent auf 246.130 Autos an.

Laut einer Studie könnte 2020 bereits jeder dritte Neuwagen ein SUV sein. Allerdings weist die Untersuchung des Car-Instituts an der Uni Duisburg-Essen aus dem vergangenen Jahr auch klassische Geländewagen als SUV aus. Das Kraftfahrtbundesamt unterscheidet hingegen zwischen Geländewagen und SUV - die Grenzen sind im allgemeinen Sprachgebrauch jedoch tatsächlich fließend.

mhu/dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.