Rekordverdächtig Autofahrer sammelte Knöllchen für fast 200.000 Euro

Die brasilianische Polizei hat in São Paulo den Fahrer eines Autos festgenommen, auf das Strafzettel von umgerechnet knapp 200.000 Euro ausgestellt waren. Das ist allerdings nicht das einzige Problem des Fahrers.

São Paulo - Bei dem Fahrer des Wagens handelt es sich um einen 62-jährigen Italiener. Die Bußgeld-Summe (448.000 Reais) sei vier Mal höher als der Gesamtwert des Fahrzeuges, rechneten lokale Medien am Mittwoch vor.

Der Wagen wurde sichergestellt. Das Auto war auf eine Recycling-Firma angemeldet, dessen Existenz die Polizei nun überprüft. Der 62-Jährige dürfte allerdings nicht nur mit der Verkehrspolizei Ärger bekommen: Bei seiner Festnahme am Montag trug er einen ganzen Satz gefälschter Dokumente bei sich, darunter Vorlagen für Diplomurkunden und Ausweise.

hil/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.