Schilderklau Knast für Elchliebhaber

Immer wieder lassen Schweden-Urlauber die typischen, gelben Elch-Warnschilder an den Straßen als Souvenir mitgehen. Ab sofort können Täter dafür sogar in Haft genommen werden.


Nahezu jeder zweite tödliche Verkehrsunfall in Schweden ist ein so genannter Elchunfall. Gerade jetzt, in der düsteren Jahreszeit, stoßen Autofahrer häufig mit massigen Exemplaren zusammen - oft mit fatalen Folgen. Um so wichtiger erachtet es die schwedische Polizei, dass die Verkehrsteilnehmer durch eine ausreichende Zahl von Elch-Warnschildern auf diese Gefahr aufmerksam gemacht und zu vorsichtiger Fahrweise angehalten werden.

Die flächendeckende Elch-Warnbeschilderung erfreut aber auch Souvenirjäger. Doch wer eines der rund 250 Mark teuren Schilder abmontiert und mitgehen lässt, muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen, die je nach Art des Vorfalls durchaus vierstellig ausfallen kann. Mit einem Teil des Geldes wird der Schaden bezahlt, die übrigen Kronen wandern in einen Hilfsfonds für Opfer von Verkehrsunfällen.

Um dem Unwesen mit den "Erinnerungen vom Straßenrand" durch Abschreckung beizukommen, ist seit kurzem auch ein zeitweiser Freiheitsentzug für Elch-Schilddiebe möglich. Nun macht sich sogar die deutsche Botschaft in Stockholm Sorgen, nachdem vor einigen Wochen eine Gruppe deutscher Jugendlicher in Haft genommen wurde, die - offenbar durch Alkoholkonsum ermuntert - ein Warnschild gestohlen hatte.

Der ADAC empfiehlt auf Grund der drakonischen Strafen, dass Touristen, die ihren Schweden-Besuch unbedingt mit dem Erwerb eines Elch-Warnschildes vervollkommnen möchten, dies in einem Souvenirladen tun sollten. Im Handel koste ein Elch-Schild umgerechnet etwa 100 Mark. Weil die Schilder aus dem Laden denen von der Straße täuschend ähnlich sehen, sollte jedoch auf jeden Fall der Kaufbeleg aufbewahrt werden. So können eventuelle Missverständnisse gar nicht erst aufkommen.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.