Schräge Schilder Im Zeichenwirrwarr von Ho-Chi-Minh-Stadt

Skurrile Verkehrsschilder gibt es weltweit, doch was H. George Meiners täglich sieht, ist besonders schräg: An seinem Wohnort in Ho-Chi-Minh-Stadt gibt es so viele eigentümliche Verkehrszeichen, dass sie sogar in der Zeitung erklärt werden müssen. Ein Spaziergang durch den Schilderwald.


Hamburg – H. George Meiners ist einiges gewohnt. Der 63-jährige Projektkoordinator lebt seit 1984 in Ho-Chi-Minh-Stadt, dem früheren Saigon, und hat die dortigen Sitten und Gebräuche mittlerweile verinnerlicht. Doch das, was er tagtäglich im Straßenverkehr der vietnamesischen Fünf-Millionen-Metropole erlebt, lässt ihn dann doch immer wieder staunen: Die rasanten Veränderungen des Stadtbildes, das Gewimmel aus Tausenden von Zweirädern – und der bunte Wald aus Schildern unterschiedlichster Prägung. Darunter sind viele Verkehrszeichen, die ein Mitteleuropäer kaum oder gar nicht verstehen kann. Nicht nur der Sprache wegen.

Die kunterbunten Zeichencollagen brachten Meiners auf eine Idee: Angeregt durch die Serie "Schräge Schilder" im Auto-Ressort von SPIEGEL ONLINE nahm er seine Kamera und begab sich auf eine Stadterkundung der besonderen Art: Von seinem Haus in der Nähe des Flughafens wanderte Meiners rund fünf Kilometer weit ins Zentrum Ho-Chi-Minh-Stadts – und fotografierte dabei nicht nur Straßenszenen, sondern auch buchstäblich jedes Verkehrsschild, das ihm in die Quere kam. So entstand eine ungewöhnliche Bilderserie: originell und alltäglich zugleich, technisch nicht perfekt, aber sehr persönlich. Der Betrachter der Fotos wird nicht nur in eine ferne Metropole versetzt, sondern bekommt auch einen Einblick in ein Stück Lebensweg: H. George Meiners Weg. SPIEGEL ONLINE zeigt eine Auswahl der Aufnahmen:

E-Mail für schräge Schilder: sicher_unterwegs@spiegel.de
Schräge Schilder: Alle bisherigen Bilderstrecken

har



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.