Spektakuläres Rettungsmanöver Kleintransporter bremst führerloses Fahrzeug aus

Mit einem meisterlichen Manöver hat der Fahrer eines Kleintransporters auf der A3 einen Unfall verhindert. Er überholte einen schlingernden Pkw, dessen Fahrer leblos über dem Lenkrad hing - und bremste ihn aus, um Schlimmeres zu verhindern.


Köln - Ein vor ihm fahrender Wagen mit einem leblos wirkenden Mann am Steuer war an der Leitplanke entlang geschrammt. Der 39-Jährige überholte von rechts, setzte sich vor das Auto und ließ es auf den Transporter aufprallen, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Auf diese Weise bremste der 39-Jährige den Wagen ab und verhinderte schwerwiegende Folgen für andere Autofahrer. Der 50 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens starb später in einer Klinik an den Folgen eines Herzinfarkts.

hil/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.