Spektakuläres Schauspiel Europas größte Spezialkräne demontieren Autobahnbrücken

Ein außergewöhnliches Schauspiel konnten Technik-Freaks am Wochenende bei Augsburg bewundern: Zwei Stahlbogen-Autobahnbrücken über dem Lech wurden abgerissen. Dafür kamen gigantische Spezialkräne zum Einsatz, die das Gewicht von über 500 Autos heben können.


Augsburg – Die Demontage der alten Stahlbogenbrücken an der A8 begann am Samstagmorgen. Die zwei größten Spezialkräne Europas hoben die beiden alten Autobahnbrücken über den Lech bei Augsburg aus der Verankerung.

Super-Kräne: Tragkraft von 750 Tonnen
DPA

Super-Kräne: Tragkraft von 750 Tonnen

Die Brücken wurden zunächst angehoben, gewogen und zur Seite geschwenkt. Anschließend wurden sie quer auseinander getrennt und auf einen eigens dafür angelegten Lagerplatz geschwenkt.

Jeder der zwei Krangiganten hat eine Tragkraft von 750 Tonnen, das entspricht pro Kran dem Gewicht von mehr als 500 Autos. Sie wurden in den vergangenen Tagen auf 42 Lastwagen an die Abmontagestelle transportiert, allein eine Krankette wiegt 60 Tonnen. Die Brücken selbst wiegen je 450 Tonnen. Der Verkehr floss unterdessen über eine der beiden neuen Lechbrücken.

Gewagtes Manöver: Die Kräne hielten die Stahlbrücken
DPA

Gewagtes Manöver: Die Kräne hielten die Stahlbrücken

Um die Brücken am Ende der Hebearbeit ablegen zu können, wurde eine riesige Kiesfläche angelegt, mehr als zweimal so groß wie ein Fußballfeld. Nun soll eine Schrottfirma die Stahlkolosse zerlegen, die dann der Stahlverwertung zugeführt werden.

Die alte Lechbrücke galt als massiv einsturzgefährdet, weshalb sie in den vergangenen Jahren nur eingeschränkt passiert werden konnte.

har/ddp/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.