Strafzettel Verkehrssünder können im Tabakladen zahlen

Umständliche Überweisungen? Verlegte Mahnungen? In Frankreich wird das Bezahlen von Strafzetteln bald viel einfacher: Verkehrssünder können ihre Knöllchen-Buße im nächstgelegenen Tabakladen begleichen.


Paris - In einem Pilotprojekt werde seit April ein System getestet, mit dem Strafzettel über einen Strichcode an der Kasse der landesweit verbreiteten Tabakgeschäfte beglichen werden können, teilte das französische Finanzministerium heute in Paris mit. Auf dem Code sind demnach Name, Kfz-Kennzeichen und die Höhe der Geldbuße gespeichert. Der Radiosender RTL berichtete, die landesweite Einführung des Systems stehe unmittelbar bevor.

Bisher können Verkehrssünder in französischen Tabakläden bereits sogenannte Steuermarken kaufen, die auf den Bußgeldbescheid geklebt werden. Er muss dann aber noch per Post an eine Inkassozentrale geschickt werden.

har/afp



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.