Stromer-Offensive Nissan plant Massenproduktion von Elektroautos ab 2012

Der japanische Autohersteller Nissan will 2012 mit der Massenproduktion eines Wagens mit Elektroantrieb beginnen. Nissan hat es besonders auf den US-Markt abgesehen - dort wollen sie dann bis zu 100.000 Stromer pro Jahr verkaufen.


Yokohama - Der japanische Autobauer Nissan will ab 2012 in den USA bis zu 100.000 Elektroautos pro Jahr verkaufen. Die USA seien ein sehr wichtiger Markt, und es gebe dort ein "starkes Verlangen" nach umweltfreundlichen Autos, sagte Nissan-Chef Carlos Ghosn am Dienstag auf der Hauptversammlung in Yokohama. Die Elektroautos würden im Nissan-Werk in Smyrna im US-Bundesstaat Tennessee hergestellt.

Carlos Ghosn: Der Nissan-Chef kündigte auf der Hauptversammlung des Autoherstellers in Yokohama eine Elektro-Offensive an
AFP

Carlos Ghosn: Der Nissan-Chef kündigte auf der Hauptversammlung des Autoherstellers in Yokohama eine Elektro-Offensive an

Nissan setzt stark auf Elektroautos, um zu wachsen: Die ersten Modelle sollen am 2. August in Japan präsentiert und ab 2010 verkauft werden. In die Massenproduktion will Nissan zwei Jahre später einsteigen. Seit mehr als einem Jahr schließt der Autohersteller überall auf der Welt Verträge zur Bereitstellung von Ladestationen für Elektroautos ab, zum Beispiel in Japan und den USA, Israel, Portugal und Singapur.

Nissan werde mit seinem französischen Partner Renault zunächst drei komplett neue Elektroauto-Modelle anbieten und die Palette dann ausweiten, sagte Ghosn in Yokohama. "Unser Elektroauto ist nicht einfach nur ein neuer Wagen, ist eine neue Art und Weise, die Branche zu begreifen."

Die Autoindustrie setzt große Erwartungen in Elektroautos als klimafreundliche Verkehrsmittel. Umweltschützer kritisieren dagegen, Elektroautos seien ähnlich umweltschädlich wie herkömmliche Autos. Die Emissionen entstünden bei der Stromherstellung statt bei der Verbrennung im Motor. Klimafreundlich seien die Wagen daher nur, wenn sie mit Ökostrom betrieben würden.

rom/AFP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.