Subaru für Flüssiggas Sparen bis 2009

Wenn Autohersteller Fahrzeuge mit Gasantrieb anbieten, dann handelt es sich in aller Regel um Modelle mit Erdgasbefeuerung. Anders der japanische Allradfabrikant Subaru. Der rüstet jetzt auf Wunsch sämtliche Baureihen auf Flüssiggas-Antrieb um.


Subaru tankt Autogas: Das Befüllen mit Flüssiggas dauert bis zu 15 Minuten

Subaru tankt Autogas: Das Befüllen mit Flüssiggas dauert bis zu 15 Minuten

Die Modelle vier aktuellen Subaru-Baureihen inklusive der unterschiedlichen Karosserie-Varianten können ab sofort von den Vertragswerkstätten der japanischen Marke auf den bivalenten Antrieb mit Benzin oder Flüssiggas umgerüstet werden. Einzige Ausnahme ist der Impreza mit 1,6-Liter-Motor, den es weiterhin ausschließlich als Benziner geben wird. Der Eingriff dauert nach Auskunft des Herstellers etwa zwölf Stunden und kostet zwischen 3000 und 3300 Euro.

Flüssig- oder Autogas, auch LPG (Liquified Petroleum Gas) genannt, bietet gegenüber Erdgas oder CNG (Compressed Natural Gas) einige Vorteile, hat aber auch Schwächen. Generell gilt, dass beide Gasarten die Kraftstoffkosten eines Pkw im Vergleich zum Benzinbetrieb derzeit ungefähr halbieren, zugleich aber die umweltschädlichen Emissionen drastisch senken, insbesondere den Ausstoß an Kohlendioxyd. Außerdem laufen Motoren im Gasbetrieb ruhiger, was an der höheren Klopffestigkeit des Kraftstoffs liegt (LPG Oktanzahl 111, CNG Oktanzahl 130).

Flüssiggas-Tank: Eine Extraportion Kraftstoff im Kofferraumboden

Flüssiggas-Tank: Eine Extraportion Kraftstoff im Kofferraumboden

Der Vorteil von Flüssiggas gegenüber Erdgas ist die größere Reichweite bei gleicher Tankgröße. Das Tankstellennetz in Deutschland für die beiden Gasarten ist mit derzeit etwa 550 Zapfsäulen ähnlich dicht. Im Ausland, insbesondere in den Niederlanden, in Frankreich, Polen und Italien ist jedoch das Flüssiggasnetz besonders gut ausgebaut. Der Nachteil von Flüssiggas: In Deutschland gilt die Steuerbegünstigung nach derzeitigem Stand (ein Liter LPG kostet rund 54 Cent) nur bis zum Jahr 2009, währen die Steuervergünstigung für CNG bis 2020 festgelegt ist. In reiner Form nämlich sind beide Gasarten teurer als Benzin, bei den Steuern jedoch liegen sie in Deutschland um bis zu 80 Prozent günstiger.

Subaru hofft nun auf Autofahrer, bei denen sich die Umrüstung durch entsprechend hohe Laufleistungen bis zu Jahr 2009 amortisiert. Die Größe der Flüssiggastanks, die zu den herkömmlichen Benzintanks installiert werden, schwankt je nach Modell zwischen 51 und 62 Litern. Insgesamt werden also mit den bivalenten Allradfahrzeugen Reichweiten von rund 1000 Kilometern möglich.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.