Takata-Skandal 17-jährige Honda-Fahrerin stirbt durch defekten Airbag

Der Skandal um mangelhafte Airbags des Zulieferers Takata reißt nicht ab. Nun bestätigte Honda, dass eine Frau in den USA durch das Auslösen eines mangelhaften Airbags gestorben ist.
Austausch eines Takata-Airbags in der Werkstatt

Austausch eines Takata-Airbags in der Werkstatt

Foto: JOE SKIPPER/ REUTERS
AFP/mhu