Umfrage zu besten Autofahrern Europas Bella Italia - aber nicht auf den Straßen

Die leidenschaftlichen Italiener sind die gefährlichsten Autofahrer, die kühlen Schweden die besten. Das geht aus einer aktuellen Umfrage unter 10.000 Europäern hervor. Und die deutschen?
Straßenverkehr: Umfrage nennt Schweden als beste Autofahrer

Straßenverkehr: Umfrage nennt Schweden als beste Autofahrer

Foto: Bernd Weißbrod/ picture alliance / dpa

Hamburg - Die Italiener sind für ihr Temperament bekannt - auf der Straße hilft ihnen das leider nicht weiter. Zumindest geht das aus einer aktuellen Umfrage hervor. 31 Prozent der Befragten waren der Ansicht, dass Italien das Land mit den verantwortungslosesten Fahrern sei. Davon scheint auch ein Großteil der Italiener selbst überzeugt zu sein: 58 Prozent der Italiener selbst nannten hier ihr eigenes Land.

Für die repräsentative Umfrage des französischen Meinungsforschungsinstituts Ipsos wurden 10.000 Europäer aus zehn Ländern im Internet befragt. Demnach landeten die Griechen auf dem zweiten Platz der Raser und Drängler. Sie geben mit 74 Prozent auch am häufigsten zu, andere Autofahrer zu beschimpfen. Europaweit räumten 56 Prozent der Befragten ein, am Steuer manchmal ausfällig zu werden. Entweder sind die anderen Europäer tatsächlich zurückhaltender - oder die Griechen einfach ehrlicher.

Schweden sind die besten Autofahrer

Bei der Frage nach dem Land, in dem sich die Autofahrer am verantwortungsvollsten verhielten, nannten 37 Prozent der Befragten Schweden. Mit 27 Prozent landeten die Deutschen auf Platz zwei der verantwortungsvollsten Autofahrer. Großbritannien und die Niederlande erzielten jeweils elf Prozent.

smh/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.