SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

22. Dezember 2007, 15:51 Uhr

Unfall in NRW

Streufahrzeug landet in Wohnhaus

Debakel kurz vor Weihnachten: Bei einem Unfall im nordrhein-westfälischen Leichlingen ist ein Streufahrzeug in ein Wohnhaus geschleudert worden. Das 16-Tonnen-Gefährt durchbrach die Wand des Gebäudes und richtete enormen Schaden an.

Leichlingen - Das Streufahrzeug schleuderte heute nach einer Kollision mit einem Pkw gegen das Gebäude. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand, die Bewohner des Zweifamilienhauses kamen mit dem Schrecken davon.

An der Wand sei ein Loch von rund 2,50 mal 5 Metern entstanden. Durch die Wucht des Aufpralls seien eine Treppe aus der Verankerung gerissen und ein Wohnzimmerschrank umgeworfen worden. Ein Statiker müsse nun die Bewohnbarkeit des Hauses überprüfen, hieß es.

Zu dem Zusammenprall zwischen dem Pkw und dem Streufahrzeug kam es den Angaben nach, als die 43-jährige betrunkene Autofahrerin mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort sei sie frontal mit dem Streufahrzeug kollidiert. Die Polizei kassierte den Führerschein der Frau ein.

ffr/ddp

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung