Verkehrssicherheit Lagerfeld wirbt für untragbare Neonweste

Auf dem Laufsteg wäre Karl Lagerfelds neues Outfit eine Katastrophe: Der Modeschöpfer posiert auf einem Werbeplakat des Pariser Verkehrsministeriums mit neongelber Sicherheitsweste. In Frankreich müssen ab 1. Juli sämtliche Autofahrer ein derartiges Leibchen dabeihaben.


Hamburg - "Sie ist gelb. Sie ist hässlich. Sie passt zu nichts. Aber sie kann Leben retten", steht auf dem Plakat. Lagerfeld ist darauf im schwarzen Anzug mit Fliege, Sonnenbrille und der gelben Sicherheitsweste zu sehen.

Karl Lagerfeld mit Sicherheitsweste: Ausnahmsweise trägt der Couturier neongelb
AFP/ SECURITE ROUTIERE

Karl Lagerfeld mit Sicherheitsweste: Ausnahmsweise trägt der Couturier neongelb

"Es ist das erste Mal, dass wir mit Lagerfeld zusammenarbeiten. Er hat kein Honorar verlangt", sagte eine Ministeriumssprecherin. "Es war ihm wichtig, sich an der Kampagne für Verkehrssicherheit zu beteiligen", fügte sie hinzu.

In Frankreich sind Autofahrer vom 1. Juli an verpflichtet, eine Sicherheitsweste und ein Warndreieck im Auto zu haben. Von September an müssen auch Radfahrer bei Dunkelheit eine Neonweste tragen.

hil/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.