VW Neuer Bentley könnte in Dresden gebaut werden

Die neue Limousine der britischen Marke Bentley könnte in Sachsen gefertigt werden. Volkswagen erwägt, den vom Continental GT Coupé abgeleiteten Bentley Saloon in der Gläsernen Manufaktur in Dresden zu produzieren. Das Werk ist mit dem Bau des Phaeton bei weitem nicht ausgelastet.


Bentley Continental GT: Das britische Werk Crewe ist durch den Erfolg an seine Kapazitätsgrenze gelangt

Bentley Continental GT: Das britische Werk Crewe ist durch den Erfolg an seine Kapazitätsgrenze gelangt

Düsseldorf - Durch den Erfolg des Continental GT sei die Kapazitätsgrenze im britischen Bentley-Werk Crewe nahezu erreicht, erklärte VW-Chef Bernd Pischetsrieder gegenüber der Zeitschrift "auto motor und sport". Daher könnte neben dem Phaeton in der Gläsernen Manufaktur in Dresden mit dem Bentley Saloon ein zweiter Luxus-VW produziert werden.

Die viertürige Limousine Saloon, die unterhalb des Arnage angesiedelt ist, basiert technisch auf dem Continental GT und teilt sich wie dieser Technikkomponenten mit dem Phaeton. Der neue Bentley wird mindestens 5,20 Meter lang und 140.000 Euro teuer sein, er soll Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommen. Das Dresdener VW-Werk ist erzeit wegen der enttäuschenden Verkaufszahlen des Phaeton bei weitem nicht ausgelastet.

Forderungen nach einem Billig-Auto von VW erteilte Pischetsrieder eine Absage. "Wer nur 8000 Euro ausgeben will, soll sich einen Gebrauchtwagen kaufen", sagte er der Zeitschrift. Das Unternehmen will im nächsten Jahr den in Brasilien produzierten Kleinwagen Fox als Nachfolger des Lupo nach Deutschland bringen.

Das Fahrzeug war zunächst als mögliches 8000-Euro-Auto gehandelt worden, es soll nun nach Pischetsrieders Worten aber lediglich "unter 10.000 Euro" kosten und damit nur geringfügig unter dem Einstiegspreis des Lupo bleiben, der ab 10.150 Euro erhältlich ist. Der französische Autohersteller Renault kündigte kürzlich an, den in Rumänien produzierten Logan demnächst für 7500 Euro in Westeuropa anzubieten.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.