Weltrekord-Kennzeichen Zehn Millionen für die "1"

Ein wenig Vermögen mussten die Bieter bei einer Auktion in den Vereinigten Arabischen Emiraten schon mitbringen - es ging schließlich um ein besonders begehrtes Autokennzeichen. Im Wettstreit der Millionäre machte schließlich ein zweistelliges Gebot das Rennen.

Abu Dhabi - Dass er ein prestigeträchtiges Kennzeichen an sein Auto schrauben kann, war ihm viel wert: Für den neuen Rekordpreis von 52,2 Millionen Dirham (umgerechnet knapp zehn Millionen Euro) hat ein Geschäftsmann in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein Autokennzeichen ersteigert. Bei der Auktion in einem Luxus-Hotel von Abu Dhabi setzte sich Said Abdel Ghaffar Kuri als Meistbietender für das Schild mit der Nummer "1" durch.

"Wer will nicht die Nummer eins sein?", fragte Kuri, nachdem er den Zuschlag erhalten hatte. Die gebotene Summe sei "nicht außergewöhnlich hoch im Verhältnis zum Vermögen meiner Familie", fügte der Geschäftsmann hinzu.

Bei der Auktion in Abu Dhabi wurden insgesamt 90 Kennzeichen für 89 Millionen Dirham versteigert.

Zu der Versteigerung waren zahlreiche Millionäre aus der ganzen Golf-Region angereist., die offenbar alle bereit waren, ihr Prestige mit einem symbolträchtigen Nummernschild noch aufzupolieren.

Der Rekordpreis von fast zehn Millionen Euro übertraf die bisherige Höchstsumme letztendlich mehr als deutlich. Im vergangenen Jahr hatte ebenfalls in Abu Dhabi ein Nummernschild für das relativ bescheidene Gebot von umgerechnet rund 3,5 Millionen Euro einen stolzen Besitzer gefunden.

kai/AFP

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.