Wettbewerb TÜV sucht Alternative zum "Idiotentest"

"Mepsy-Test" oder "Kraftfahrzeugsführfähigkeitsverfahren"? Der Aufruf, Vorschläge für eine neue Bezeichnung der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung zu machen, ist auf unerwartet große Resonanz gestoßen.


Berlin - Die Technischen Überwachungsvereine haben mit ihrem Wettbewerb zur Suche eines neuen Namens für den "Idiotentest" eine Lawine losgetreten: Mit Vorschlägen wie etwa "Autodriver-Test" oder "Kraftfahrzeugsführfähigkeitsverfahren" hätten sich bereits tausende beteiligt, sagte TÜV-Sprecher Harald Händel in Berlin. "Das ist ein Thema, das die Leute bewegt."

Zu tief ins Glas geschaut? Fallen Autofahrer zu oft wegen Alkohol im Verkehr auf, kann eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung fällig werden
DPA

Zu tief ins Glas geschaut? Fallen Autofahrer zu oft wegen Alkohol im Verkehr auf, kann eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung fällig werden

Der TÜV hatte im Februar die Suche nach einem neuen Namen für die bei Autofahrern gefürchtete Medizinisch-Psychologische Untersuchung ausgeschrieben, um den landläufigen Namen "Idiotentest" aus dem Wortschatz zu verdrängen. Die Prüfer finden diese Bezeichnung unangemessen, weil der Test aus ganz unterschiedlichen Gründen verlangt werde - vom Leistungscheck für Berufsfahrer bis hin zur Untersuchung von Autofahrern, die mit Alkohol am Steuer erwischt wurden. Offizielle amtliche Bezeichnungen wie "Fahreignungsbegutachtung" hätten sich in der Öffentlichkeit aber nicht durchgesetzt.

Einige der bisherigen Vorschläge wären allerdings nicht weniger gewöhnungsbedürftig. So brachten Teilnehmer des Wettbewerbs Namen wie "Verkehrstauglichkeitsprüfung", "Fahrsicherheitstest" (Fasite) oder "Fachfahrtest" ins Spiel. "Psymed-Test" (für psychologisch-medizinisch) wurde ebenso genannt wie "Mepsy-Test". Andere Varianten waren nach Angaben des Sprechers "Fahrer-TÜV", "Führerschein-TÜV", "Steuertest", "Kraftübung", "Neuer-Anlauf-Test" oder "Mach's-Besser-Test".

Der Wettbewerb läuft Händel zufolge noch bis zum 15. Mai.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.