Zeitungsbericht Tempo-30-Zonen bald überall?

Autofahrer müssen ab Anfang nächsten Jahres offensichtlich auf allen Nebenstraßen mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h rechnen. Schon bald könnte, so Experten, öfters Tempo 30 als Tempo 50 vorgeschrieben sein.


Hamburg - Das zumindest berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine schriftliche Stellungnahme des Bundesverkehrsministeriums. Danach dürfen Städte und Gemeinden künftig alle Nebenstraßen in Tempo-30-Zonen umwandeln.

Ersetzen Tempo-30-Schilder bald die derzeitigen Geschwindigkeitsbeschränkungen
DPA

Ersetzen Tempo-30-Schilder bald die derzeitigen Geschwindigkeitsbeschränkungen

Eine entsprechende Novelle der Straßenverkehrsordnung soll "Ende des Jahres" in Kraft treten. Wörtlich heißt es in der Stellungnahme des Verkehrsministeriums: "Der Fahrzeugführer muss künftig abseits der Hauptverkehrsstraßen grundsätzlich mit Tempo-30-Zonen-Anordnung rechnen."

Für die Ausweisung der Tempo-30-Zonen müssten die Gemeinden künftig "keine baulichen Veränderungen" an den Straßen mehr vornehmen. Ein Sprecher des Automobil Clubs Europa (ACE) sagte der "Bild"-Zeitung: "Gemessen an der Länge des Straßennetzes kann es bald mehr Tempo-30- als Tempo-50-Zonen geben."



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.