Streit um Schadensersatz für Autokäufer Bundesgerichtshof widerspricht VW im Dieselskandal

Volkswagen hat Autofahrern durch den Dieselskandal Schaden zugefügt - diese Ansicht hat erstmals der Bundesgerichtshof vertreten. Das bringt womöglich auch andere Hersteller in Schwierigkeiten.
Der 6. Zivilsenat verhandelte über die Klage eines VW-Fahrers aus Rheinland-Pfalz, der seinen 2014 gekauften Diesel-Pkw an Volkswagen zurückgeben und dafür den vollen Preis von rund 31.500 Euro erstattet bekommen will.

Der 6. Zivilsenat verhandelte über die Klage eines VW-Fahrers aus Rheinland-Pfalz, der seinen 2014 gekauften Diesel-Pkw an Volkswagen zurückgeben und dafür den vollen Preis von rund 31.500 Euro erstattet bekommen will.

Uli Deck/ dpa
ene/dpa/Reuters