Wahlkampf um die Straße Ausbremsen oder anschieben – was die Parteien fürs Fahrrad planen

Das Fahrrad erlebt ein Comeback – doch im Wahlkampf dient es eher als Witzobjekt. Dabei haben die meisten Parteien große Pläne für das Verkehrsmittel.
Radfahrer-Demo »Ohne Kerosin nach Berlin« in der Kurfürstenstraße in Potsdam. Wird künftig der Radverkehr eine wichtigere Rolle spielen?

Radfahrer-Demo »Ohne Kerosin nach Berlin« in der Kurfürstenstraße in Potsdam. Wird künftig der Radverkehr eine wichtigere Rolle spielen?

Foto: Martin Müller / imago images
Radweg wie aus dem Bilderbuch: Hier zu sehen ein Beispiel aus dem Murgtal bei Baiersbronn in Baden-Württemberg. Wird es davon bald mehr geben?

Radweg wie aus dem Bilderbuch: Hier zu sehen ein Beispiel aus dem Murgtal bei Baiersbronn in Baden-Württemberg. Wird es davon bald mehr geben?

Foto: Manngold / IMAGO
Szene von einer »Kidical Mass«-Fahrraddemo in Nürnberg. Nicht alle Parteien schenken dem Fahrradverkehr Beachtung – dabei bietet gerade das Fahrrad großes Potenzial als umweltfreundliches Nahverkehrsmittel

Szene von einer »Kidical Mass«-Fahrraddemo in Nürnberg. Nicht alle Parteien schenken dem Fahrradverkehr Beachtung – dabei bietet gerade das Fahrrad großes Potenzial als umweltfreundliches Nahverkehrsmittel

Foto: IPA Photo / IMAGO