Knapp drei Promille Gericht kippt Fahrverbot für betrunkenen Radler

Ein Radfahrer wurde mit sehr viel Alkohol im Blut erwischt – trotzdem darf er weiterhin im Sattel unterwegs sein. Ein Fahrverbot für ihn bleibe unzulässig, urteilte das Bundesverwaltungsgericht.
Foto: Ralph Peters / imago images
Immer auf dem Laufenden bleiben? So aktivieren Sie Ihre Benachrichtigungen Pfeil nach rechts
nis/afp