Elektroauto-Pionierin Warum das Benzinauto sterben muss

Als junge Frau kämpfte Chelsea Sexton bei General Motors für das Elektroauto EV1 – bis der US-Konzern es unter mysteriösen Umständen von den Straßen holte. Was hält sie vom Plan des Konzerns, Benziner und Diesel abzuschaffen?
Ein Interview von Emil Nefzger und Nils-Viktor Sorge
Zurück in die Zukunft: General Motors verspricht nach dem gescheiterten EV1 (links beim Dreh des Films »Who killed the electric car?«, deutsch: »Warum das Elektroauto sterben musste«) ein zweites Mal, aufs Elektroauto zu setzen – elektrifiziert diesmal aber den Geländewagen Hummer (rechts eine zeitgenössische Version)

Zurück in die Zukunft: General Motors verspricht nach dem gescheiterten EV1 (links beim Dreh des Films »Who killed the electric car?«, deutsch: »Warum das Elektroauto sterben musste«) ein zweites Mal, aufs Elektroauto zu setzen – elektrifiziert diesmal aber den Geländewagen Hummer (rechts eine zeitgenössische Version)

Foto: Sony Pictures / ddp images
Zur Person
Foto: privat