Die Geschichte der Garage Hundert Jahre Herrenzimmer

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es Garagen mit Kegelbahn und Schwimmbad, heute sind sie quaderförmige Notwendigkeiten. Doch ausgerechnet durch die Verkehrswende nimmt ihre Bedeutung wieder zu.
Eine Reise durch die Zeit von Lena Frommeyer
Die Filmemacherin Natalija Yefimkina hat für ihre Dokumentation "Garagenvolk" im Norden Russlands Garagensiedlungen besucht, die heute als Rückzugsort des russischen Mannes dienen - als Trainingsraum, Proberaum oder zweites Wohnzimmer.

Die Filmemacherin Natalija Yefimkina hat für ihre Dokumentation "Garagenvolk" im Norden Russlands Garagensiedlungen besucht, die heute als Rückzugsort des russischen Mannes dienen - als Trainingsraum, Proberaum oder zweites Wohnzimmer.

Foto: DANIEL MIHAILESCU/ AFP
Die Geschichte der Garage
Fotostrecke

Die Geschichte der Garage

Foto: Stefan Zeitz/ imago images
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.