Chevrolet Trail Blazer Good morning Europe

Am 1. September rollt der Chevrolet Trail Blazer auf den deutschen Markt. Der Geländewagen aus der Heimat der Offroader gehört auch zu den interessantesten Neuheiten, die General Motors beim Auto-Salon in Genf zeigt.


Wer den Wagen nur flüchtig betrachtet, könnte meinen, er stehe vor einem so genannten Erlkönig. Front- und Heckpartie wirken nämlich durch dunkle Blenden und Rauchglas-Abdeckungen für die Blinker wie die üblichen Klebeband-Tarnungen von noch geheimen Autoprojekten.

Chevrolet Trail Blazer: Viel Mühe mit dem Fahrwerk gegeben

Chevrolet Trail Blazer: Viel Mühe mit dem Fahrwerk gegeben

Doch der Trail Blazer soll so aussehen. Der ausschließlich als Viertürer angebotene Wagen misst 4,89 Meter in der Länge, ist 1,90 Meter breit und 1,82 Meter hoch. Viel Mühe gab sich die General-Motors-Division Chevrolet mit dem Fahrwerk, oft ein Schwachpunkt von US-Fahrzeugen. Der neue Geländegänger verfügt über Einzelradaufhängung, eine starre Fünf-Lenker-Hinterachse und vier innenbelüfteten Scheibenbremsen, die über ein ABS angesteuert werden.

Motorisiert ist der Wagen mit einem 4,2-Liter-Reihensechszylindermotor aus Aluminium, der 273 PS (202 kW) leistet und mit einem maximalen Drehmoment von 373 Nm aufwartet. Die Kraft wird über das sogenannte Auto-Trac-Allradsystem an die Räder weitergeleitet. Der Fahrer hat dabei die Wahl zwischen Heckantrieb, Allradantrieb mit starrer Verbindung zwischen Vorder- und Hinterachse sowie permanentem Allradantrieb mit automatischer Drehmomentverteilung. Serienmäßig wird der Trail Blazer mit einer Vierstufen-Automatik ausgestattet.

Ebenfalls in Genf gezeigt wird die Crossover-Studie Vizón, ein Allradler, der Kombi-, Geländewagen- und Luxusauto-Attribute vereint. Vor allem aber zeigt die Karosserie des Konzeptautos die künftige GM-Generallinie in Sachen Styling: Scharfe Kanten und Mut zur Ecke bestimmen das Bild. Im Innenraum durfte der italienische Juwelier Bulgari Hand anlegen: Er gestaltete das Cockpit. Unter der Haube des Vizón sitzt ein 4,6-Liter-V8-Motor mit 305 PS (224 kW).



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.