Chrysler Neon Mehr, mehr, mehr

Bei DaimlerChrysler gibt es zahlreiche auffällige Chrysler-Automodelle wie den PT Cruiser. Und es gibt ein ganz und gar blasses Modell: den Neon, der jetzt für das Jahr 2001 aufgewertet wurde.


Der Neon ist - zumindest optisch - das unauffälligste Modell der Amerikaner. Obwohl er sich rein äußerlich von anderen Limousinen der unteren Mittelklasse durchaus positiv abhebt. Dennoch würde Chrysler den Absatz des Wagens gerne ankurbeln und versucht dies nun durch eine verbesserte Ausstattung.

Chrysler Neon: Unauffälliges Modell

Chrysler Neon: Unauffälliges Modell

Neu im Neon des Modelljahrs 2001 sind zum Beispiel serienmäßig installierte Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, ein Dreipunkt-Gurt für den mittleren Platz der Rücksitzbank, ein neues Radio mit CD-Spieler und Kassettenlaufwerk, eine Vierstufen- statt der bisherigen Dreistufen-Automatik und eine elektrische Fahrersitzhöhenverstellung für die Ausstattungsvarianten LE und LX. Schon die Basisausstattung SE ist mit Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern vorne, beheizbaren Außenspiegeln und Lederlenkrad ausstaffiert.

Geblieben ist im neuen Modelljahr der Motor: Der 2-Liter-Vierzylinder leistet 133 PS (98 kW) und stellt ein maximales Drehmoment von 177 Nm bereit. In Zusammenarbeit mit der Fünfgang-Schaltung erreicht das Auto damit eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h (Automatik 183 km/h) und beschleunigt in 10,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 (Automatik 12 Sekunden). Als Durchschnittsverbrauch gibt Chrysler 8 Liter Normalbenzin je 100 Kilometer an (Automatik 9,2 Liter).

Auch der Neon gehorcht den übergeordneten Design-Prinzipien von Chrysler. Die Frontscheibe rückt sehr weit nach vorne, bis zum Heck steigt die Fahrzeugtaille deutlich an. Die Karosserieüberhänge sind knapp bemessen. Leider verknappt die Kompaktheit des 4,39 Meter langen Autos auch den Gepäckraum. Der bietet 371 Liter Fassungsvermögen - ordentlich, aber nicht überwältigend. Die Preise des Neon, der nur in einer einzigen Motorisierung angeboten wird, variieren je nach Ausstattungsniveau von 27.900 bis 36.500 Mark.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.