Seat León Cupra Ballermann 6

Die spanische VW-Tochter wäre gerne die sportlich-temperamentvolle Marke innerhalb des Konzerns. Der León Cupra steuert dieses Ziel auf direktem Weg, ohne Mätzchen und mit hohem Tempo an.

Von Jürgen Pander


Seat León Cupra: So gelb wie eine Butterblume

Seat León Cupra: So gelb wie eine Butterblume

Butterblumengelb leuchtet das Auto. Wer so auffällig daherkommt, muss schon was zeigen, damit der Auftritt nicht peinlich wirkt. Keine Sorge, es gibt keinen Grund für den Wagen, sich zu verstecken. Er sieht gut aus, fährt sich prima und hat einen Motor, der richtig zubeißen kann.

Im Grunde jedoch will das alles nicht so richtig zusammen passen. Der viertürige Seat León soll eigentlich die Rolle "sportliches Familienauto" besetzen. Das Design stellt die Ansprüche von Mama und Papa zufrieden, die hinteren Türen erfreuen die Kinder und der halbwegs geräumige Kofferraum sorgen für den nötigen Stauraum, um genug Spielsachen oder Schlauchboot und Picknickkorb mitzunehmen.

Sportgerät mit dem "S" im Kühlergrill

Die Menschen jedoch, die für die strategische Positionierung von Seat in der Welt der Automarken verantwortlich sind, haben es sich in den Kopf gesetzt, die Autos mit dem klotzigen "S" im Kühlergrill als Sportgeräte erscheinen zu lassen. Prompt wurde die Cupra-Baureihe initiiert. Das sind die Power-Versionen diverser Seat-Modelle, also auch des León. Und mit dem kernigen V6-Motor unter der Haube, 225er Breitreifen auf den sternförmigen Felgen sowie einem auffälligen Dachspoiler am Heck markiert der Wagen die aktuelle Spitze des Seat-Angebots. Kein anderes Auto der Spanier ist stärker und schneller - in diesem Falle sind es 204 PS und 235 km/h.

Ein kerniger V6-Motor brummt unter der Haube

Ein kerniger V6-Motor brummt unter der Haube

Die Leistung bringt der Kraftmeier via permanentem Allradantrieb auf die Straße. Das Fahrgefühl ist entsprechend: In langen, schnellen Kurven lässt sich das Auto exakt dirigieren, Zwischenspurts überraschen sichtlich die anderen Gäste auf der linken Autobahnspur und auch die Verzögerung ist beachtlich. Es macht bei freier Straße tatsächlich Spaß, den Wagen mit Hilfe des gut abgestimmten Sechsganggetriebes zügig zu bewegen. Kein Zweifel: Der León Cupra ist ein ausgewachsener Sportwagen mit allen Vor und Nachteilen.

Gravierendstes Manko des Fahrzeugs ist sein großer Durst. Unser Testwagen schluckte im Schnitt 12,6 Liter Superbenzin je 100 Kilometer. Mit dieser Menge Sprit lassen sich auch deutlich größere Autos recht flott bewegen. Vielleicht nicht so spontan und mit so kernigem Sound, aber dafür bequemer und lässiger. Erschreckend ist vor allem der Wert, den Seat als "innerstädtischen Verbrauch" angibt: 14,3 Liter. Für ein Auto dieses Typs des Jahres 2001 eigentlich ohne Worte.

Styling und Proportionen stimmen

Fahrzeugschein
Hersteller: Seat
Typ: León 2,8 V6 Cupra 4
Karosserie: Kompaktwagen
Motor: V6-Benziner
Hubraum: 2.792 ccm
Leistung: 204 PS (150 kW)
Drehmoment: 270 Nm
Von 0 auf 100: 7,3 s
Höchstgeschw.: 235 km/h
Verbrauch (ECE): 10,2 Liter
CO2-Ausstoß: 242 g/km
Kraftstoff: Superbenzin
Kofferraum: 267 Liter
umgebaut: 583 Liter
Versicherung: 19 (HP) / 33 (TK) / 20 (VK)
Preis: 27.095 EUR
Andererseits ist der Wagen von der vorderen bis zur hinteren Stoßstange konsequent. Das Styling wirkt bullig und stimmig. Die Proportionen stimmen, Kleinigkeiten wie die V6-Embleme, der verchromte Doppelauspuff am Heck oder das Seat-Logo als Heckklappengriff sehen gut aus und passen zu diesem Wagen. Im Innenraum gefiel uns besonders das perfekt in der Hand liegende Lederlenkrad, die Sportpedalerie und die prima geformten Sportsitze. Während der größte Teil des Armaturenbretts mit einem Kunststoffmaterial überzogen ist, der sich gut anfühlt und recht wohnlich aussieht, gibt es hie und da noch einige Blenden im Billig-Plastik-Look. Ebenso sehen manche Schalter und Knöpfe aus, als seien sie ursprünglich für andere Einsatzzwecke als ein sportliches Autocockpit geformt worden.

Das Ausstattungsniveau ist bestens. Die Cupra-Version des León ist vollgepackt mit sämtlichen Extras, die für diese Modellreihe zur Verfügung stehen. Ausgenommen lediglich Metallic-Lack und elektrisches Glasschiebedach. Die Sicherheitsausrüstung umfasst übrigens vier Airbags, fünf Automatikgurte sowie ESP. "Auto emoción" bewirbt Seat seine Fahrzeuge. Mitunter wirkt der Slogan etwas deplatziert, auf den León Cupra jedoch trifft er zu. Buen viaje.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.