Skoda Fabia GT Tscheche im Trainingsanzug

Skoda hat seinen Kleinwagen-Bestseller Fabia auf sportlich getrimmt. Äußerlich unterscheidet sich das Sondermodell Fabia GT von der Standardausführung durch eine markante Frontpartie, verbreiterte Kotflügel und Dachspoiler.

Dazu gibt es neben dem serienmäßigen ABS, elektronischer Differenzialsperre (EDS) und Antischlupfregelung (ASR) ein Sportfahrwerk und 15-Zoll-Leichtmetallfelgen. Auch der Innenraum wurde auf sportlich getrimmt. Hier finden sich Sportlenkrad und -sitze. Zur weiteren Serienausrüstung gehören Klimaanlage, Bordcomputer, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie ein Musiksystem mit CD-Wechsler.

Bei aller sportlichen Erscheinung, an den insgesamt vier Motorisierungen, mit denen der Fabia GT angeboten wird, haben die Tschechen nichts geändert. Im Basismodell für 16.600 Euro (32.466,78 Mark) arbeitet ein 75 PS-Triebwerk (55 kW). Mit dem 100 PS-Benzinmotor (74 kW) kostet der GT 17.350 Euro (33.933,65 Mark) und mit dem 2-Liter-Aggregat und 115 PS (85 kW) 17.950 Euro (35.107,15 Mark). Den Fabia GT gibt es dazu auch mit 100 PS (74 kW) starkem Turbodiesel für 18.850 Euro (36.867,40 Mark).

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.