Smart Cabrio Mehr Geld für weniger Dach

Cabrios sind meistens teurer als Coupés - aber gilt das auch für einen Smart ohne Dach? Mit dem neuen Modell, das ab März in den Handel kommt, will DaimlerChrysler den Trendfaktor seiner Designreihe noch einmal herausstellen und so die bescheidenen Absatzzahlen nach oben treiben.


Das Smart Cabrio (r.) soll die Verkaufsstatistik ankurbeln
MCC SMART

Das Smart Cabrio (r.) soll die Verkaufsstatistik ankurbeln

Ab März soll die offene Version des Smart in zwei Ausstattungsvarianten zur Verfügung stehen, kündigte die DaimlerChrysler-Tochter MCC Smart am Dienstag an. Für das Basismodell "Smart Cabrio & Pulse" muss der gewillte Käufer 22.190 Mark hinlegen, die gehobene Ausstattungsvariante "Smart Cabrio & Passion", die sich durch zusätzliche Alufelgen und einer abschließbaren Schublade unter dem Fahrersitz von der Grundvariante abhebt, schlägt mit satten 23.980 Mark zu Buche. Für den Fall, dass das Mini-Cabrio doch einmal umkippt, sind beide Modelle mit der üblichen Tridion-Sicherheitszelle ausgestattet, die allerdings oben aufgeschnitten werden musste.

In der Grundausstattung wird die offene Smart-Variante den jeweiligen Zielländern angepasst: In Frankreich, Spanien und Italien liefert MCC Smart das Cabrio nicht nur mit einer Klimaanlage, sondern auch mit einer Alarmanlage aus. In Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Benelux-Ländern gehören dagegen Nebelscheinwerfer und Softtouch-Automatik zur Serienausstattung. Unter der Haube hat sich nichts verändert: Dort sorgt der übliche Dreizylinder-Suprex-Turbomotor für eine Leistung von 55 PS (40 KW), die Höchstgeschwindigkeit wird wie beim City-Coupé elektronisch auf 135 km/h begrenzt.

Da die Zielgruppe gerade beim Smart Wert auf den Designfaktor à la Swatch legt, sollen zusätzliche Farben - von den PR-Strategen mit den Namen "phat red", "aqua vanilla" und "bay gray metallic" bedacht - dem trendbewussten Cabrio- und Coupé-Fahrer weitere Möglichkeiten zur Profilierung geben. Für alle, die dennoch nicht mit dem Smart-Cabrio warm werden, sich aber trotzdem von der breiten Masse abheben wollen, bringt MCC Smart im März noch die auf 2000 Exemplare limitierte Coupé-Sonderedition "Blackbeat" heraus, die für einen Preis von 18.990 Mark mit Glasdach, Klimaanlage, Softtouch-Automatik und einem Soundpaket mit Radio und CD-Wechsler ausgerüstet ist.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.