Kennzeichen-Interpretationen PB - pausenlos besoffen

Die ersten Buchstaben eines Autokennzeichens laden ein zu kreativen Deutungen. Vor ein paar Wochen haben wir die SPIEGEL-ONLINE-Leser nach ihren Lieblingskürzeln befragt. Hier sind die Ergebnisse.
Foto: SPIEGEL ONLINE

Man kennt das ja als Autofahrer. Schon viel zu spät auf dem Weg zur Arbeit, es regnet leicht, und plötzlich vergessen anscheinend alle anderen Blechpiloten auf einen Schlag, was sie in zig Jahren Fahrpraxis gelernt haben. Zuckeln nur noch hilflos rum und stehen hirnlos die Kreuzungen zu. Der Minutenberg der Verspätung wächst und mit ihm die ziellose Wut. Ein Ventil muss her, sonst passiert noch was.

Glück hat, wem in diesen Momenten wahlweise ein Autofahrer aus dem Speckgürtel (in der Großstadt) oder dem Nachbarort (in ländlichen Gegenden) vor die Karosse fährt. Die Abgrenzung, sie kann so befreiend sein, nun hat der Brass ein Ziel. Profi ist, wer in derlei Situationen den Katalog der Alternativbedeutungen von Nummernschildkürzeln geistig griffbereit hat. Von tief unten kann es sich dann Bahn brechen: "Du verk****er Rübenzüchter!!!" (RZ - Kreis Ratzeburg).

Danach steht es sich dann gleich entspannter.

Immer wieder liest man davon, dass die Aggressivität im Straßenverkehr in den letzten Jahren zugenommen habe. Bei SPIEGEL ONLINE haben wir deswegen vor einigen Wochen ein breit angelegtes Therapieprogramm gestartet, eine Gegenmaßnahme sozusagen. Wir haben Sie, unsere Leser, nach den Alternativbedeutungen der Nummernschilder in Ihrem Umfeld gefragt - und stellen Ihnen die Ergebnisse nun zur Verfügung. Falls sie des Morgens auch mal wieder Frust schieben, wenn nichts mehr geht auf den Straßen.

Der ultimative Katalog der Alternativbedeutungen

Unsere Auswertung hat Erstaunliches zutage gefördert. So scheint es in Deutschland eine tiefsitzende Abneigung gegen Bauern zu geben. Etliche Kürzelinterpretationen nämlich speisen sich aus landwirtschaftlichen Bezügen. BOR - Bauer ohne Rücksicht. WL - Wilder Landwirt. TBB - tausend blöde Bauern. LIP - Landwirt in Panik - die Liste könnte man sehr, sehr, sehr lange fortführen.

Ebenso auffällig ist der Riss, der offensichtlich immer noch quer durch Deutschland geht. Davon zeugen etliche alternative Bedeutungen mit Ost-West-Bezug. WOB - Wessis ohne Bildung. HRO - Hirnlos rasender Ossi. SLZ - Stirb langsam, Zoni. Versöhnende Worte zwischen Ost und West fanden sich unter den Einsendungen nicht.

Offenbacher ohne Führerschein

Allzu viel sollte man in die Kürzelinterpretationen aber nicht reinlesen. Denn obwohl wir verschiedenste Schöpfungen auf mögliche Korrelationen zu den Themen prüften, die sie behandeln, fanden wir nur eine, die sich annähernd bewahrheitet hat: "Ohne Führerschein" ist die am häufigsten genannte alternative Bedeutung für Kennzeichen mit dem Anfangsbuchstaben OF. Die Stadt Offenbach trägt diesen Titel nicht ganz zu unrecht. In der Statistik der Unfälle pro zugelassenem Kraftfahrzeug für das Jahr 2016 liegt Offenbach auf Platz 20 von 401.

Nur eine Sache lässt sich klar ablesen: Liebe darf man in diesem Spiel keine erwarten. Mit Ausnahme von einigen wenigen Kreationen wie STD - Schönster Teil Deutschlands, GL - Gottes Lieblinge oder LIP - Leben im Paradies ist der Großteil der Interpretationen von Häme, teils sogar von Hass geprägt (weshalb wir einige zu krasse Beleidigungen und die wenigen Einsendungen, die wirklich an Volksverhetzung grenzen nicht veröffentlichen). Beleidigt wird dabei überall gleichermaßen. Im Osten wie im Westen. Im Norden wie im Süden. In der Stadt wie auf dem Land.

Immerhin sind etliche der Bedeutungen zumindest lustig. WST - wir stechen Torf, OHZ - Opa hat Zeit, PB - pausenlos besoffen lassen schmunzeln, wenn es in der morgendlichen Rush-Hour mal wieder nicht vorangeht. Und der Rest der Deutungen erfüllt in all seiner Boshaftigkeit in gewisser Weise ja auch seinen Zweck: wenn es darum geht, mal richtig schön Dampf abzulassen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.