Wählerunterdrückung in den USA Kein Auto, keine Stimme

Autos spielen im US-Wahlkampf eine große Rolle: Nicht nur, dass Fans von Donald Trump aggressiv mit ihren Fahrzeugen auftreten. Ohne Pkw kommt man oft gar nicht zum Wahllokal. Das ist mitunter so gewollt.
Biden-Anhänger in Des Moines, Iowa

Biden-Anhänger in Des Moines, Iowa

Foto:

Brian Snyder / REUTERS

Fotostrecke

USA: Wahlkampf im Zeichen des Automobils

Foto: Idaho Freedom TV / Youtube
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.