Foto: Mathias Barth

Wahl-Abc für Kinder G wie Geheimwahl

Pssst, top secret: Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in »geheimer Wahl« gewählt – so steht es in Artikel 38 des Grundgesetzes. Was bedeutet das? »Dein SPIEGEL« erklärt's.
Von Alexandra Klaußner

Niemand muss einem anderen Menschen sagen, für welche Partei oder welche Person er oder sie ein Kreuz auf dem Wahlzettel gemacht hat. Das ist Teil unserer Demokratie. Alle Wählerinnen und Wähler dürfen die Partei und die Leute wählen, die sie gut finden – egal was der Nachbar, die Familie, die Chefin oder irgendjemand sonst davon hält. Deshalb wird bei den Wahlen so gut wie möglich dafür gesorgt, dass beim Ausfüllen des Wahlzettels niemand beobachtet werden kann.

Das Wahl-Abc
Foto:

Dein SPIEGEL

Am 26. September ist Bundestagswahl. Was passiert da eigentlich genau? Und warum ist die Wahl so wichtig? Das Kinder-Magazin »Dein SPIEGEL« erklärt es – von A wie Abgeordnete bis Z wie Zweitstimme. Weitere Teile des Wahl-Abc liest du in den nächsten Ausgaben von »Dein SPIEGEL« oder hier.

In den Wahllokalen gibt es zum Beispiel kleine Kabinen, die immer nur eine Person betreten darf. So soll verhindert werden, dass man etwas anderes ankreuzt, als man möchte – weil man von jemandem unter Druck gesetzt wird oder weil jemand anderes zuschaut und man nicht zugeben will, was man wirklich wählen will.

Hat man seine beiden Kreuze gemacht, faltet man den Zettel und wirft ihn in eine verschlossene Tonne. So bleibt geheim, was auf dem Zettel steht.

Allerdings geben nicht alle Menschen ihren Wahlzettel in einem Wahllokal ab. Manche beteiligen sich auch per Briefwahl. Das ist praktisch, weil so auch Leute wählen können, die krank oder am Wahltag im Urlaub sind. Aber bei der Briefwahl kann nicht kontrolliert werden, wer wirklich die Kreuze auf dem Zettel gemacht hat.

Dieser Text erschien in »Dein SPIEGEL« 08/2021.

Dein SPIEGEL – Das Nachrichten-Magazin für Kinder
Foto: Dein SPIEGEL

Liebe Eltern,

Kinder wollen die Welt verstehen. Sie interessieren sich für Natur, Menschen und Technik. Sie stellen Fragen. Und sie geben sich nicht mit den erstbesten Antworten zufrieden. Darum gibt der SPIEGEL für junge Leserinnen und Leser ab acht Jahren ein eigenes Nachrichtenmagazin heraus.

»Dein SPIEGEL« erscheint jeden Monat neu und bietet spannende, verständlich geschriebene Geschichten aus aller Welt, Interviews und News aus Politik und Gesellschaft. Für noch mehr Spaß sorgen Comics, Rätsel und kreative Ideen zum Mitmachen.

Informationen und Angebote
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.