Foto:

Mathias Barth

Wahl-Abc für Kinder L wie Legislaturperiode

Für vier Jahre werden die Abgeordneten des Bundestages gewählt. Manche fordern, dass man diese Zeit verlängern sollte. Andere sind dagegen. Warum das so ist, erklären wir hier.
Von Alexandra Klaußner

Alle vier Jahre dürfen die Menschen in Deutschland bei der Bundestagswahl neu entscheiden, wer sie vertreten soll. Den Zeitraum, in dem die gewählten Leute dann im Amt sind, nennt man Legislaturperiode oder Wahlperiode. Sie beginnt mit der ersten Sitzung des neuen Bundestags. Der wird nach der Wahl ja neu zusammengewürfelt: Die Parteien, die viele Stimmen bekommen, haben auch viele Abgeordnete im Bundestag.

Die erste Versammlung des neuen Bundestags muss spätestens am dreißigsten Tag nach der Bundestagswahl stattfinden. Ab dann beginnt die Arbeit des neuen Parlaments. Dazu gehört unter anderem, über neue Gesetze abzustimmen. Doch das braucht Zeit. Bis ein neues Gesetz entsteht, vergehen oft Monate, manchmal Jahre. Einige Leute fordern daher, dass man die Legislaturperiode von vier auf fünf Jahre verlängern sollte, so wie es in Frankreich oder Österreich der Fall ist.

Das würde den Abgeordneten mehr Zeit geben, Gesetze auf den Weg zu bringen. Zumal die Abgeordneten im ersten Jahr der Legis­laturperiode oft damit beschäftigt sind, sich erst mal einzuarbeiten. Und im letzten Jahr verbringen sie viel Zeit mit Wahlkampf.

Das Wahl-Abc
Foto:

Dein SPIEGEL

Am 26. September ist Bundestagswahl. Was passiert da eigentlich genau? Und warum ist die Wahl so wichtig? Das Kinder-Magazin »Dein SPIEGEL« erklärt es – von A wie Abgeordnete bis Z wie Zweitstimme. Weitere Teile des Wahl-Abc liest du in den nächsten Ausgaben von »Dein SPIEGEL« oder hier.

Eine längere Legislaturperiode könnte den Abgeordneten also etwas mehr Luft verschaffen, um ihre Ideen umzusetzen. Diese Idee gefällt aber nicht allen. Denn in einer Demokratie sind Wahlen dazu da, dass das Volk regel­mäßig beteiligt wird. Bei einer längeren Legislaturperiode würde das Volk an Macht verlieren. Ob es irgendwann dazu kommt, ist fraglich. Fest steht: Der nächste Bundestag wird für vier Jahre gewählt.

Dein SPIEGEL – Das Nachrichten-Magazin für Kinder
Foto: Dein SPIEGEL

Liebe Eltern,

Kinder wollen die Welt verstehen. Sie interessieren sich für Natur, Menschen und Technik. Sie stellen Fragen. Und sie geben sich nicht mit den erstbesten Antworten zufrieden. Darum gibt der SPIEGEL für junge Leserinnen und Leser ab acht Jahren ein eigenes Nachrichtenmagazin heraus.

»Dein SPIEGEL« erscheint jeden Monat neu und bietet spannende, verständlich geschriebene Geschichten aus aller Welt, Interviews und News aus Politik und Gesellschaft. Für noch mehr Spaß sorgen Comics, Rätsel und kreative Ideen zum Mitmachen.

Informationen und Angebote
Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.