Foto:

Mathias Barth

Wahl-Abc für Kinder R wie Regierung

Das Ergebnis der Bundestagswahl entscheidet darüber, wer Deutschland in Zukunft regieren wird. Was genau die Regierung macht, wie sie entsteht und wer dazugehört, erklären wir hier.
Von Claudia Beckschebe

Die Regierung wird nach dieser Bundestagswahl neu gebildet. Es geht dabei um die Bundesregierung, also das Team aus Politikerinnen und Politikern, die zusammen die ­Politik Deutschlands lenken. Das Oberhaupt der Regierung ist die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler. Das ist die mächtigste politische Position, die man in Deutschland haben kann. Das Regierungsoberhaupt trägt viel Verantwortung und bestimmt die Grundzüge der Politik. Man sagt, die Bundeskanzlerin hat Richtlinienkompetenz.

Das Wahl-Abc
Foto:

Dein SPIEGEL

Am 26. September ist Bundestagswahl. Was passiert da eigentlich genau? Und warum ist die Wahl so wichtig? Das Kinder-Magazin »Dein SPIEGEL« erklärt es – von A wie Abgeordnete bis Z wie Zweitstimme. Weitere Teile des Wahl-Abc liest du in den nächsten Ausgaben von »Dein SPIEGEL« oder hier.

Die vergangenen 16 Jahre war Angela Merkel von der Partei CDU unsere Bundeskanzlerin. Viermal war sie zur Wahl angetreten, viermal hat sie gewonnen. Bei der kommenden Wahl wird Merkel nicht mehr für den Kanzlerinnen-Job kandidieren. Die Parteien benennen vor der Wahl ihre Kanzler-Kandidatinnen und -Kandidaten, für die Grünen tritt bei dieser Bundestagswahl zum Beispiel Annalena Baerbock an, für die SPD Olaf Scholz, für die CDU/CSU Armin Laschet. Wahlberechtigte wählen die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler nicht direkt.

Die Mitglieder des Bundestags wählen das Regierungsoberhaupt auf Vorschlag des Bundespräsidenten. Zum Regierungsteam gehören neben der Kanzlerin oder dem ­Kanzler die Bundesministerinnen und -minister, die für verschiedene Themengebiete zuständig sind, zum Beispiel für Umwelt, Bildung und Landwirtschaft. Wer eine ­Chance auf einen Platz als Bundesministerin oder -minister hat, hängt davon ab, welche Parteien die Wahl gewinnen. Sie handeln untereinander die Jobs aus.

Wie viele solcher Fachministerien zu einem Regierungsteam gehören, ist unterschiedlich. Die Kanzlerin oder der Kanzler darf selbst entscheiden, wie viele Ministerien sie oder er besetzt. Im Gesetz ist lediglich vorgegeben, dass es mindestens für die Themengebiete Finanzen, Justiz und Verteidigung Fachministerien geben muss. Im Moment sitzen im Regierungsteam von Noch-Kanzlerin Angela Merkel 14 Bundesministerinnen und -minister.

Ein anderes Wort für das Regierungsteam ist Bundeskabinett.

Dieser Text erschien in »Dein SPIEGEL« 09/2021.

Dein SPIEGEL – Das Nachrichten-Magazin für Kinder
Foto: Dein SPIEGEL

Liebe Eltern,

Kinder wollen die Welt verstehen. Sie interessieren sich für Natur, Menschen und Technik. Sie stellen Fragen. Und sie geben sich nicht mit den erstbesten Antworten zufrieden. Darum gibt der SPIEGEL für junge Leserinnen und Leser ab acht Jahren ein eigenes Nachrichtenmagazin heraus.

»Dein SPIEGEL« erscheint jeden Monat neu und bietet spannende, verständlich geschriebene Geschichten aus aller Welt, Interviews und News aus Politik und Gesellschaft. Für noch mehr Spaß sorgen Comics, Rätsel und kreative Ideen zum Mitmachen.

Informationen und Angebote
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.