Illustration: Mathias Barth

Wahl-Abc für Kinder U wie U18-Wahl

Kinder dürfen in Deutschland eigentlich nicht wählen. Bei der U18-Wahl können sie trotzdem ihre Stimme abgeben. Wozu das gut ist, erklären wir hier.
Von Louisa Müller

Hier seid ihr dran! Wählen darf man in Deutschland ja erst ab 18 Jahren. Trotzdem inte­ressieren sich bereits viele jüngere Menschen für Politik. Die U18-Wahl, manchmal auch Jugendwahl genannt, gibt ihnen die Möglichkeit zu zeigen, von welcher Partei sie ihre Interessen am besten vertreten sehen.

Solche Wahlen gibt es bei Bundestagswahlen, Landtagswahlen, Europawahlen oder auch den ganz kleinen Kommunalwahlen. Sie finden zum Beispiel in Schulen, Jugendzentren oder Bibliotheken statt, die sich vorher auf der Internetseite des Projekts als Wahllokal angemeldet haben. Unter www.u18.org  könnt ihr nachlesen, ob die U18-Wahl auch in eurer Nähe stattfindet. Bei der vorigen Bundestagswahl haben über 200.000 junge Menschen bei dem Projekt mitgemacht.

Das Wahl-Abc
Foto:

Dein SPIEGEL

Am 26. September ist Bundestagswahl. Was passiert da eigentlich genau? Und warum ist die Wahl so wichtig? Das Kinder-Magazin »Dein SPIEGEL« erklärt es – von A wie Abgeordnete bis Z wie Zweitstimme. Weitere Teile des Wahl-Abc liest du in den nächsten Ausgaben von »Dein SPIEGEL« oder hier.

Wählen unter 18 ist bald vielleicht keine Fantasie mehr: Manche Parteien fordern, dass das Wahlalter auf 16 Jahre herabgesetzt wird, unter anderem die Grünen und die FDP. Weil jüngere Menschen sehr oft die Grünen wählen, würde das wahrscheinlich mehr Stimmen für diese Partei bedeuten.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Peter Altmaier von der CDU, Deutschlands aktueller Wirtschaftsminister, kritisierte deshalb die FDP für diese Meinung auf Twitter mit den Worten: »Ihr seid einfach die besten Wahlhelfer für die Grünen, die man sich denken kann!« Viele Leute haben das so verstanden, dass Altmaier nur gegen das Wahlrecht ab 16 ist, weil er Angst hat, dadurch Stimmen zu verlieren. Deshalb wurde er daraufhin kritisiert.

Dein SPIEGEL – Das Nachrichten-Magazin für Kinder
Foto: Dein SPIEGEL

Liebe Eltern,

Kinder wollen die Welt verstehen. Sie interessieren sich für Natur, Menschen und Technik. Sie stellen Fragen. Und sie geben sich nicht mit den erstbesten Antworten zufrieden. Darum gibt der SPIEGEL für junge Leserinnen und Leser ab acht Jahren ein eigenes Nachrichtenmagazin heraus.

»Dein SPIEGEL« erscheint jeden Monat neu und bietet spannende, verständlich geschriebene Geschichten aus aller Welt, Interviews und News aus Politik und Gesellschaft. Für noch mehr Spaß sorgen Comics, Rätsel und kreative Ideen zum Mitmachen.

Informationen und Angebote
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.